Herzlich Willkommen

Zur Gründung der Bürgerstiftung Till-Moyland kam es im Jahre 2014, weil man auch in Till-Moyland, einem Ortsteil der Gemeinde Bedburg-Hau feststellen musste, dass es durch den fortschreitenden gesellschaftlichen Wandel immer schwerer wurde, ein intaktes und von gegenseitiger Hilfsbereitschaft geprägtes Zusammenleben der Bewohner zu gewährleisten.

Gab es früher auch in Till-Moyland in mehreren Gaststätten, zwei Geschäftsstellen lokaler Banken, zwei Lebensmittelgeschäften, einer Postfiliale und nicht zuletzt einer eigenen Pfarrstelle für alle Bewohner Anlaufstellen für die Begegnung oder ein Gespräch vor Ort, so haben sich die Bedingungen hierfür seit vielen Jahren mit dem Wegfall eben jener Treffpunkte wesentlich verschlechtert.

Dies führt insbesondere für ältere Menschen und solche, die nicht über ein eigenes Auto verfügen, zu erheblich erschwerten Lebensbedingungen. Um die Lebensqualität im Ortsteil zu erhalten und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bewohner zu steigern, wurde die Bürgerstiftung Till-Moyland gegründet.

Diese hat es sich zur Aufgabe gemacht, das traditionelle Brauchtum sowie die Senioren- und Jugendarbeit in Till-Moyland zu fördern. Die zur Förderung dieser Ziele erforderlichen Mittel erwirtschaftet die Bürgerstiftung durch die Verpachtung der als Stiftungsvermögen in ihrem Eigentum stehenden Gaststätte "Zur Dorfschmiede", welche den Bewohnern des Ortsteils Till-Moyland und vielen Gästen von Nah und Fern als Anlaufpunkt für die diversen Anlässe aus Freud und Leid sowie den örtlichen Vereinen als Heimstatt für ihre Veranstaltungen dient und die von den Till-Moyländern sehr gut angenommen wird.

Allen örtlichen Vereinen, aber auch jeder ortsansässigen Privatperson steht die Möglichkeit zur Verfügung, einen entsprechenden Förderantrag an die Bürgerstiftung zu stellen, welcher, sofern er die Förderbedingungen der Bürgerstiftung Till-Moyland erfüllt, mit einem entsprechenden Förderbetrag gefördert werden kann.